Inklusive Ferienfreizeiten

Informationen

Während der Oster-, Sommer- und Herbstferien veranstalten wir für alle Kinder zwischen 7 und 18 Jahren Ferienfreizeiten mit einem bunten Programm. Unser Angebot richtet sich an Kinder aus der Kölner Umgebung, die ihre Ferien naturnah und erlebnisreich gestalten möchten. Tiere spielen dabei immer die Hauptrolle, aber auch Spielen, Kreativität, Sport und Ausflüge kommen nicht zu kurz!

In den Ferienfreizeiten steht die Tierpflege und -versorgung im Mittelpunkt der Angebote. Dazu zählt das Misten der Tiergehege, das Kennenlernen der verschiedenen Tierrassen, die bei uns auf der Jugendfarm leben und das Reiten auf unseren Pferden, Ponys und Eseln. Natürlich kommt der Kontakt zu den Tieren nicht zu kurz. Dieser wird durch putzen, streicheln und beobachten intensiv wahrgenommen.

Neben der Tierpflege und dem Reiten stehen auch  unsere vielfältigen sportlichen Angebote, wie z.B. Ausflüge wie z.B. Tischtennis, Kickerturniere, Volley-, Hand- und Streetball, u.v.m. auf dem Programm. Diese bieten den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit sich nach Lust und Laune auszutoben. Außerdem bieten wir eine Reihe an verschiedenen kreativen und künstlerischen Angeboten an. Zudem finden verschiedene Ausflüge, wie z.B. in den Kölner Zoo, statt.

In den Osterferien finden zwei Ferienfreizeiten statt, in den Sommerferien drei Freizeiten und in den Herbstferien zwei, sodass wir auf das gesamte Jahr gesehen sieben Wochen Ferienprogramm haben. Die Ferienfreizeiten finden jeweils ganztägig statt. In den Oster- und Herbstferien übernachten die TeilnehmerInnen auch einmal auf unserem Hof. Unsere Veranstaltungen sind dabei wechselnd nach jahreszeitlichen Zusammenhängen ausgerichtet. So steht in den Osterferien beispiels­weise das Thema Gemüseaussaat und der Frühling im Vordergrund. 

An unseren Ferienfreizeiten können auch Kinder und Jugendliche mit Behinderungen teilnehmen. Wir kooperieren mit der Lebenhilfe e.V. und dem Geschwister- Scholl- Haus (Lino Club), sodass in deren Begleitung auch Kinder und Jugendliche mit Schwerst-/Mehrfachbehinderungen an unserem Ferienprogramm teilnehmen können.

 

Anmeldung

Aus organisatorischen Gründen benötigen wir vor Beginn der Ferienprogramme eine verbindliche Voranmeldung. Die aktuellen Anmeldetermine werden rechtzeitig unter Aktuelles angekündigt. Wollen Sie Ihr Kind anmelden, kommen Sie bitte persönlich bei uns vorbei und füllen Sie ein Anmeldeformular aus. Bei der Anmeldung ist der gesamte Elternbeitrag in bar zu leisten.

 

Preise

Für die Ferienmaßnahmen ist, im Gegensatz zur Offenen Tür, ein geringer finanzieller Aufwand in Form eines Elternbeitrags zu zahlen. Dieser richtet sich nach den verschiedenen Angeboten und kann bei uns telefonisch erfragt werden.

 

Unterkunft

Für die Ferienfreizeiten sind auch Übernachtungen in unseren Blockhütten geplant. Unsere Holzblockhütten á 6 Betten und ein weiteres 10-er Schlafzimmer bieten den Kindern und Jugendlichen eine komfortable und gemütliche Nacht auf der Jugendfarm. Diese finden in den Oster- und Herbstferien jeweils vom vorletzten auf den letzten Tag der Freizeit statt. In den Sommerferien finden aufgrund der hohen Besucherzahl keine Übernachtungen statt. 

Genauere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.

 

Verpflegung

Der jeweilige Kostenbeitrag beinhaltet die Verpflegung der TeilnehmerInnen. Die Kinder erhalten mittags eine warme Mahlzeit in der Einrichtung. Bei der Übernachtung natürlich auch ein Abendessen und ein Frühstück. Den Kindern und Jugendlichen steht den gesamten Zeitraum über Wasser zum Trinken zur Verfügung.

Sie können Ihren Kindern aber auch Getränke und kleine gesunde Snacks mitgeben, denn frische Luft macht hungrig! Bitte beachten Sie hierbei, dass Getränke wie Cola, Fanta, Eistee u.ä. sowie Süßigkeiten auf unserem Hof nicht erlaubt sind.

 

 

Sollten Sie noch Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, rufen Sie uns gerne an!